SVS-Termine
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!
Wer ist online
Wir haben 37 GĂ€ste online
Statistiken
Benutzer : 16
BeitrÀge : 716
Seitenaufrufe : 933003
Partner
Empfohlene Links:
Banner
Anmeldung



Start

AH Ü35 SV Stadelhofen - SV Sinzheim 3:1

Die AH Ü35 vom SV Stadelhofen ist unter den 8 besten Regio-Cup Mannschaften in der Endrunde in Rhinau (Elsass).

Am Samstag, den 12.09.09 spielte die AH Mannschaft gegen Sinzheim in Stadelhofen. Beide Mannschaften begannen sehr vorsichtig, um nicht gleich in einen Konter zu laufen. Der erste schnelle Angriff ĂŒber Harald Hoferer fĂŒhrte gleich zum 1:0.

Aktualisiert (Samstag, den 26. September 2009 um 13:23 Uhr)

Weiterlesen...

 

Stadelhofen ist heiß auf Derby gegen OFV

Fußball-Verbandsliga: Schlusslicht empfĂ€ngt Spitzenreiter

Quelle: badenonline.de

FĂŒnf Spiele, fĂŒnf Siege – der Saisonstart in der Fußball-Verbandsliga hĂ€tte fĂŒr den Offenburger FV nicht besser verlaufen können. Am Samstag (15.30 Uhr) steht fĂŒr Arnold Brunner und sein Team nun im dritten AuswĂ€rtsspiel das dritte Ortenau-Derby auf dem Programm Nach den Siegen in Schutterwald (2:1) und Oberachern (2:0) sollen auch in Stadelhofen drei Punkte her.

Aktualisiert (Samstag, den 26. September 2009 um 13:22 Uhr)

Weiterlesen...

 

K.o. durch drei Gegentore binnen fĂŒnf Minuten

Fußball-Verbandsliga: SV Stadelhofen verliert beim VfB BĂŒhl mit 1:4 / Benz sauer auf Montags-Termin

Quelle: badenonline.de

15.09.2009 - BĂŒhl (hk/rue). Wenn das Spektakel zu Ehren der kleinen blauen Frucht und Fußball zusammenfallen, schlĂ€gt der VfB BĂŒhl immer zu. Er hat sich zur Zwetschgenfestzeit quasi den Nimbus der Unbesiegbarkeit erworben. Und die Serie hielt auch gestern Abend im Verbandsliga-Derby gegen den Tabellenletzten SV Stadelhofen Unterm Strich stand ein hochverdienter 4:1 (3:0)-Sieg.

Aktualisiert (Samstag, den 26. September 2009 um 13:21 Uhr)

Weiterlesen...

 

Spielergebnisse und TorschĂŒtzen

SVS 2 - FV Wagshurst 1:5
TorschĂŒtze beim SVS, Benjamin Schwab

SVS 1 - VfR Hausen 1:0
TorschĂŒtze beim SVS, Goran Djordjevic

 

Weil – Stadelhofen

Mit dem 4:4 gegen Linx war SVS-Trainer Franz Benz am Ende hochzufrieden, auch wenn die Leistung seiner Mannschaft zunĂ€chst nicht stimmte. »Die erste Halbzeit war nicht okay. Da haben wir uns den Schneid abkaufen lassen. Aber nach der tollen Steigerung war das Remis am Ende auch verdient«, analysierte Benz. Den ersten der vier Minuspunkte hat sein Team damit wettgemacht. »NatĂŒrlich wollen wir so schnell wie möglich in den positiven Bereich. Das ist auch psychologisch wichtig«, weiß Benz. Ob schon am Samstag in Weil die RĂŒckkehr zur »Null« gelingt, erscheint zumindest fraglich. Zum einen wird der Gegner unter dem neuen Trainer Maximillian Heidenreich als Spitzenteam eingeschĂ€tzt, zum anderen weiß Benz noch nicht, ob er die angeschlagenen LeistungstrĂ€ger Sascha Reiss, Sedat Ülker und Manuel Vollmer einsetzen kann. »Mit einem Punkt wĂ€re ich zufrieden. Das ist das große Ziel«, so der SVS-Coach.