SVS-Termine
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!
Wer ist online
Wir haben 75 GĂ€ste online
Statistiken
Benutzer : 16
BeitrÀge : 751
Seitenaufrufe : 1015323
Partner
Empfohlene Links:
Banner
Anmeldung



Start

JUGENDNEWS vom 09.- 15.10.2017

10.10.17 C-Junioren -  SpVgg Kehl-Sundheim (Pokal) 6 : 2
14.10.17 E1-Junioren - FV Urloffen 7 : 1
14.10.17 E2-Junioren - FV Urloffen 2 2 : 2
14.10.17 C2-Junioren - SC Sand Juniorinnen 5 : 2
14.10.17 C1-Junioren - SG Bad Peterstal 8 : 2
14.10.17 A-Junioren - SG Seelbach 2 : 3
14.10.17 B-Junioren - SG Hofstetten 0 : 3
 

JUGENDNEWS vom 1. - 8.10.2017

03.10.17 B-Junioren - SG Harmersbachtal 0 : 3
07.10.17 E2-Junioren - SV Renchen 2 5 : 3
07.10.17 E1-Junioren - SV Renchen 11 : 1
07.10.17 C2-Junioren - SpVgg Kehl-Sundheim 2 4 : 2
07.10.17 C1-Junioren - SV Freistett 3 : 4
07.10.17 D1-Junioren - SG Gemeinde WillstÀtt 1 : 5
 

JUGENDNEWS vom 25.09. -30.09.2017

27.09.17 A-Junioren - SG Lautenbach 2 : 3
29.09.17 D2-Junioren - SG Griesheim 2 4 : 3
30.09.17 D1-Junioren - SV Appenweier 4 : 2
30.09.17 E2-Junioren - SG Bottenau 2 4 : 1
30.09.17 E1-Junioren - SG Bottenau 2 : 1
30.09.17 C2-Junioren - SV Freistett 2 7 : 0
30.09.17 B1-Junioren - SG Ohlsbach 2 : 1
 

AH beste sĂŒdbadische Ü35 Mannschaft!


Beim Regio-Cup in Rhinau am 23. September hat sich unsere AH als beste sĂŒdbadische Ü35 Mannschaft zum fĂŒnften Mal fĂŒr den Deutschen AH  Supercup Ü32 qualifiziert, der im Juni 2018 in Hofhernmeiler-Unterrombach bei Aalen ausgetragen wird. Herzlichen GlĂŒckwunsch, Jungs!
 


Bisherige Teilnahmen am Ü32 Supercup:
An der 3. Deutschen AH - Supercup 2008 in Oberhinkhofen bei Regensburg
An der 5. Deutschen AH - Supercup 2010 in Limmer bei Hannover
An der 8.Deutschen AH - Supercuo 2013 in Neubrandenburg
An der 10.Deutschen - Supercup 2015 in Oyten bei Bremen
 
 

9. VL-Spieltag: FFC – Tor-Express auch in Stadelhofen nicht zu stoppen


Fussball-Verbandsliga: 1:5 – Routinierte GĂ€ste entschieden die Partie nach 60 Minuten

Die Tormaschine Freiburger FC schlug auch am Samstag im MĂŒhrigwald-Sportpark vor 200 Zuschauern erbarmungslos zu. Die GĂ€ste erzielten nach einer Stunde das zwischenzeitliche 3:1 und hatten danach leichtes Spiel, weil einem leidenschaftlich kĂ€mpfenden SV Stadelhofen dann die KrĂ€fte ausgingen.

Wenn Top-TorjĂ€ger Marco Senftleber fĂŒr den Freiburger FC mal nicht trifft, dann tun es die anderen fĂŒr ihn. Der zusammen mit dem SV Linx fĂŒr den Aufstieg hochgehandelte Freiburger FC traf fĂŒnfmal, und es gab nach 90 Minuten fĂŒnf verschiedene TorschĂŒtzen auf Seiten der favorisierten GĂ€ste. Stadelhofen hatte nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 kurz vor der Halbzeit noch das Spiel bis zur 60. Minute offen halten können, doch dann traf KapitĂ€n Fabian Sutter zum 3:1, diesen Vorsprung ließ sich der Tabellenzweite nicht mehr nehmen und fand zu seinem Rhythmus aus der ersten HĂ€lfte zurĂŒck.

Weiterlesen...